Apple-Updates


von Marc

Achtung: Dieser Beitrag ist alt.
Es kann gut sein, dass seine Inhalte nicht mehr aktuell sind und es ist auch möglich, dass niemand mehr auf neue Kommentare antwortet.

Gott sei Dank hab ich mir jetzt endlich ein iBook G4 bestellt – die wurden zuletzt im Juli aktualisiert, da dürfte ich also (hoffentlich) in den nächsten Tagen und Wochen keine Überraschung erleben.

Aber in den letzten Tagen hat Apple so ziemlich jedem Produkt eine Frischzellenkur verpasst:

  • 07. September: iPod nano, der extrem dünne Nachfolger des iPod mini.
  • 12. Oktober: Neuer iMac G5 mit integrierter iSight-Kamera und neuer Software für’s Digital Home Media Center.
  • 12. Oktober: Neuer iPod mit Video-Support, größerem Display und neuer, leichterer nano-Optik.
  • 19. Oktober (ja, gestern!): Neues PowerBook G4, noch flacher, noch höhere Auflösung, noch weniger Strom!
  • 19. Oktober: Neuer PowerMac G5, mit bis zu 16 GB RAM, 1 TB Festplatten-Speicherplatz, 16×-Dual-Layer-DVD-Brenner, 512 MB Grafikkarte und – vor allem – 4× 2,5 GHz (das macht summa summarum 76,6 Gigaflops!). Ein Monster also, der zurzeit stärkste Endverbraucher-Rechner! Und, äh, will ich haben! ;-)

Keine Kommentare Kommentare abonnieren

Es gibt noch keinen Kommentar hierzu. Du könntest der Erste sein!

Was meinst Du dazu?

Wenn Du Feedback, Fragen oder konstruktive Kritik zu diesem Beitrag hast, dann freue ich mich über Deinen Kommentar. Bleib aber höflich und beim Thema!