Silvester 2006/2007


von Marc

Achtung: Dieser Beitrag ist alt.
Es kann gut sein, dass seine Inhalte nicht mehr aktuell sind und es ist auch möglich, dass niemand mehr auf neue Kommentare antwortet.

Gestern Abend beim Kegeln kam – wie in jedem Jahr – die Frage auf, was denn an Silvester gemacht wird. Für mich ist das ja eigentlich kein Thema, ich fliege mit Daniel rüber zu den Inselaffen Schrägstrich René. Aber dann fiel mir auf: Okay, ich fliege nach London, aber was mache ich dann dort? Bisher habe ich die Planung René überlassen, aber heute geht mal die Frage in die Runde: Was kann man vier Tage lang Feines in London anstellen?

6 Kommentare Kommentare abonnieren

  1. Jaja, die Inselaffen.
    Ich wüsste schon was, verrate aber nichts. Um ehrlich zu sein, ist bisher auch nur Sylvester an sich geplant, naja, mehr oder weniger. Und jetzt bin mal auf die kommenden Kommentare (die Wortkombination sollte ich mir schützen lassen) gespannt.

    René vor .
  2. 235 Regent Street
    London, W1B 2EL
    020 7153 9000

    Alexander vor .
  3. Oh ja! :-) Aber ich glaube, DA würde ich zuviel Geld lassen…

    Marc vor .
  4. Also, Regent Street und Oxford Street rauf und runter shoppen, im Apple Store sabbern, im Imperial War Museum vorbeischauen, abends die Pubs unsicher machen… Was noch?

    Marc vor .
  5. Rutschen in der Tate Modern Collection hast du vergessen. Darf man sich nicht entgehen lassen.

    René vor .
  6. Ach ja, genau… Rein. Rutschen. Raus. Ich vergaß. :-D

    Marc vor .

Was meinst Du dazu?

Wenn Du Feedback, Fragen oder konstruktive Kritik zu diesem Beitrag hast, dann freue ich mich über Deinen Kommentar. Bleib aber höflich und beim Thema!