Schriftprobleme beim Einblenden im Firefox (Update)


von Marc

Achtung: Dieser Beitrag ist alt.
Es kann gut sein, dass seine Inhalte nicht mehr aktuell sind und es ist auch möglich, dass niemand mehr auf neue Kommentare antwortet.

Bis vor kurzem hatten wir bei neu.de und auch ich hier lustige Effekte beim Fade-in von Elementen (in meinem Fall war’s Sweet Titles von Dustin): Im Firefox veränderte sich die Schrift und wurde fetter oder schmaler, dank Anti-Aliasing und ohne Grund. Warum das so ist, kann ich (noch?) nicht sagen, allerdings habe ich einen netten CSSWorkaround gefunden:

body {
  opacity: .99999;
}

Wer also ähnliche Probleme hat, setzt die Opazität der Seite einfach auf einen sehr nah an 1 grenzenden Wert und ist glücklich.

Update: Da ich’s hier schon gefixt habe, der Workaround aber bei neu.de erst am Montag eingespielt wird, habe ich die Gunst der Stunde ergriffen und noch schnell eine Animation des Problems erstellt, damit jeder weiß, um welchen Effekt es hier geht:

Firefox-Schriftproblem

Update 2: Bedauerlicherweise wollen jetzt Flash-Filme nicht mehr so unbedingt angezeigt werden. Blödes Plug-in… Muss ich mal recherchieren. Solange bleibt der Hack erstmal aus.

Ein Kommentar Kommentare abonnieren

  1. Puuh, da ist man mal eben 1 Woche von der Internetwelt abgeschnitten (die Orange hatte merkwürdige unlösbare Probleme) und schon geht hier der Blogwahn umher, ein Beitrag nach dem anderen wird online gesetzt.

    Aber jetzt habe ich ja wieder gutes deutsches DSL, da bekomme ich wieder alles mit.

    René vor .

Was meinst Du dazu?

Wenn Du Feedback, Fragen oder konstruktive Kritik zu diesem Beitrag hast, dann freue ich mich über Deinen Kommentar. Bleib aber höflich und beim Thema!