Krank vor Karneval – yay!


von Marc

Achtung: Dieser Beitrag ist alt.
Es kann gut sein, dass seine Inhalte nicht mehr aktuell sind und es ist auch möglich, dass niemand mehr auf neue Kommentare antwortet.

Ganz im Stile Markus‘ schreib ich heut mal über mein Befinden. Nachdem ich ja schon den halben Tag darüber getwittert habe, folgt nun der obligatorische, um Mitleid heischende Blog-Beitrag.

Seit einem Niesanfall (seltsam…) am Morgen quäle ich mich mit Kopfschmerzen, Halsschmerzen, inzwischen auch Gliederschmerzen, leichtem Schwindelgefühl und einer Nase herum, die unbedingt verschnupft sein möchte. Momentan trinke ich Wasser ohne Unterlass, damit zumindest die Halsschmerzen eingedämmt werden – heute Abend gibt’s dann noch eine Runde Medikamente und eine große Tüte Schlaf, in der Hoffnung, für meinen karnevalistischen Landurlaub fit zu sein…

5 Kommentare Kommentare abonnieren

  1. ooooooooooooooooooooooo (wie schreibt man das eigentlich?)

    René vor .
  2. Dann mal gute Besserung!

    Backes vor .
  3. Willkommen im Klub :)

    Octavian vor .
  4. alles unter 40°C ist für kleine Mädchen…

    Markus vor .
  5. Hallo Marc,

    mir geht es genauso wie dir. Wollte eigentlich an Karneval feieren und dann ein paar Tage in Urlaub und jetzt bin ich noch krank geworden, etwa mit den gleichen Symptomen…

    Viele Grüße und Gute Besserung,
    Klaus

    Klaus vor .

Was meinst Du dazu?

Wenn Du Feedback, Fragen oder konstruktive Kritik zu diesem Beitrag hast, dann freue ich mich über Deinen Kommentar. Bleib aber höflich und beim Thema!