Happy Birthday, Firefox!


von Marc

Achtung: Dieser Beitrag ist alt.
Es kann gut sein, dass seine Inhalte nicht mehr aktuell sind und es ist auch möglich, dass niemand mehr auf neue Kommentare antwortet.

Ich war in meinem zweiten Ausbildungsjahr zum Mediengestalter, als Firefox 1.0 mit großem Tamtam veröffentlicht wurde. Schon Monate vorher hatte ich alle unsere Sites damals mit Phoenix und Firebird (so hieß Firefox bis zur Version 0.8) getestet und war von der Standardkonformität, den modernen Features und der schlanken Oberfläche schnell überzeugt. Damals™ hatten wir ja nur den uralten IE6! Meine Güte, das scheint alles ewig her zu sein!

Gestern feierte Firefox seinen 10. Geburtstag, und als kleines Geburtstagsgeschenk für die Entwicklergemeinde gibt es nun eine Developer Edition! Letztlich ist das eine bis dato als »Aurora« bekannte Firefox-Version, die speziell für uns Webentwickler mit einigen Zusatzfeatures zusammengeschustert wurde. Ich bin gespannt auf das, was da noch kommt, und ob Firefox dem Chrome als Lieblingsbrowser der Webentwickler den ersten Platz wieder streitig machen kann. Verdient hätte er es ja!

Auf weitere zehn Jahre, werter Feuerfuchs!

Keine Kommentare Kommentare abonnieren

Es gibt noch keinen Kommentar hierzu. Du könntest der Erste sein!

Was meinst Du dazu?

Wenn Du Feedback, Fragen oder konstruktive Kritik zu diesem Beitrag hast, dann freue ich mich über Deinen Kommentar. Bleib aber höflich und beim Thema!