Adieu, 2017!


von Marc

Traditionen müssen gewahrt werden: Offenbar verblogge ich nur noch zum Jahresabschluss eine Kleinigkeit …

Puh. 2017 also. Zum Glück gibt es Fotos, welche die guten Momente festhalten, denn sonst hätte ich fast gesagt, das war ein Arschlochjahr.

Großartige Karnevalssession als Adjutant des Prinzenpaars erlebt, ein tolles Jahr mit den Musikverein-Ultras gehabt, die Musicaltour mal mit dem Flieger durchgeführt – warum nicht? –, den kleinen-inzwischen-großen Merlin kennen gelernt und gegessen hab ich auch noch! (Fun Fact: Ein Essensfoto weniger als 2016.). Ansonsten viel gelacht, viel geweint, viel getrunken, viel Mist gebaut, viel gelernt.

2018 darf kommen. Auf dass ich etwas zufriedener mit mir selbst sein werde und auf eine gute Gesundheit, denn das ist überhaupt das Wichtigste.

Keine Kommentare Kommentare abonnieren

Es gibt noch keinen Kommentar hierzu. Du könntest der Erste sein!

Was meinst Du dazu?

Wenn Du Feedback, Fragen oder konstruktive Kritik zu diesem Beitrag hast, dann freue ich mich über Deinen Kommentar. Bleib aber höflich und beim Thema!