Marc Görtz

Marc Görtz ist ausgebildeter Medien­gestalter für Digital- & Printmedien und arbeitet als Software Engineer für das Reiseportal weg.de.

Mit »Google« getaggte Beiträge


von

Um Google zu gefallen, muss man manchmal schon seltsame Wege gehen. Einer davon ist der vermeintlich elende Weg der PageSpeed-Optimierungen.

Weiterlesen…


von


von

Kleine Notiz zwischendurch: Google hat YouTube geschluckt – für schlappe 1,65 Mrd. US-$!

Nochmal kurz zum Mitschreiben: Das sind 1.650.000.000 Dollar und 0 Cent. Und wir Jecken spielten hier um lächerliche 37.000.000 Euros Lottogewinn! Tz… Erinner mich einer dran, dass ich mir ’ne Superidee aus’m Kopf drücke, ’ne Firma gründe und mich nach meinem sicher nicht auszubleibenden Erfolg von Google aufkaufen lasse.

Naja. Ich melde mich, wenn ich auf die Cayman Islands ziehe. Bis dahin klotze ich jetzt mal weiter, gibt noch ein paar Dinge abzuarbeiten…


von

Google Maps hat (mit zweiwöchiger Verzögerung im Vergleich zu Google Earth) endlich nachgelegt und halb Europa wenn auch nicht aktuelles, so aber wenigstens hochaufgelöstes Kartenmaterial spendiert. Darunter natürlich auch für Deutschland. Außerdem gibt es nun eine (noch nicht) offizielle deutschsprachige Version des beliebten Kartendienstes.

Hier ein Bild von Tüddern, auf dem man unser Haus sehen kann, in der zurzeit maximalen Detailtreue:

Google Maps, unser Haus

Lang lebe die Satellitenüberwachung!


von

Ich hab was verpasst: Googles hauseigener E-Mail-Service Gmail hat jetzt auch POP3/SMTP– und Weiterleitungssupport! Leider komm ich aber über mein 3650 nicht an die Mails ran – das Series 60 auf meinem Nokia unterstützt anscheinend kein SSL oder authorisiertes SMTP. :-(

Wer noch immer kein Gmail-Konto hat, aber gerne eins haben möchte (trotz oder gerade wegen des vermeintlichen Spionage-Verdachts), der möge einfach einen Kommentar mit Verbesserungsvorschlägen für eighty1 hinterlassen (etwas Eigennutz muss ja auch sein ;-)). Die ersten sechs Leute erhalten dann eine Einladung.

Wenn am Ende noch was übrig bleibt: Es findet sich bestimmt was