#color

Adressleiste im iOS-Safari einfärben

Eine nette Sache, die im mobilen Chrome (und in einer Reihe von anderen Browsern) funktioniert, ist das Einfärben der Adressleiste. Man setzt einfach dazu einfach ein Meta-Tag:

<meta name="theme-color" content="lime">

Im iOS-Safari ist das nicht möglich, auch nicht mit dem Web App Manifest.

Beim längst überfälligen Redesign der Vereinsseite bin ich aber zufällig auf einen netten Effekt gestoßen: Mittels einer background-color auf dem body färbt diese Farbe die Adressleiste ein. Die „normale“ Hintergrundfarbe legt man dann auf dem direkten Kind-Element des Bodys. Zum Beispiel so:

body {
  /* this will color the address bar in iOS/iPadOS Safari */
  background-color: lime;
  /* reset body margin for full background-color of wrapper */
  margin: 0;
}

body > *:first-child {
  /* apply default background-color and “body” padding here */
  padding: 1em;
  background-color: white;
}

Das Ergebnis wäre dieses:

Ups, der Content ist zu kurz, die Hintergrundfarbe soll so aber nicht aussehen. Der Trick ist, jetzt noch eine Hintergrundfarbe auf html zu setzen:

html {
  background-color: white;
}

Idealerweise ist es die gleiche Farbe wie die des ersten Kind-Elements. Aber man kann natürlich auch etwas kreativer sein und eine ganz andere Farbe nehmen:

Hinweis am Rande: Im macOS-Safari sorgt die Farbe übrigens für das Einfärben der Scrollleiste.