Marc Görtz

neu.de und Web 2.0

Grad mal die Kollegen informiert: Silke (»paulinepauline«) hat sich Gedanken um neu.de und Web 2.0 gemacht. Natürlich ist der Artikel mit einem Augenzwinkern verfasst, nichtsdestotrotz aber sind die Ideen interessant und kann man vielleicht nicht so, aber ähnlich aufgreifen und umsetzen. Schließlich soll neu.de ja nicht auf dem jetzigen Stand der Entwicklung stehenbleiben, sondern sich weiterentwickeln zu einer der führenden Social-Networking-Plattformen. Sag ich mal so, ganz ohne Marketing-Allüren. ;-)

Dass Silke kein Ajax aufgefallen ist, ist schade. Schließlich sind Freunde-, Favoriten- und Besucher-Listen ajaxifiziert. Oder der Jabber-basierte Chat. Oder das Messaging… Naja, aber wir haben ja runde Ecken. :-)