Marc Görtz

Mit „Hardware“ getaggte Beiträge:

iPod touch betatscht!

Gestern fuhren wir in der Mittagspause kurz nach Bonn zum Gravis, warum darf ich nicht sagen, sonst werden Kollegen standrechtlich erschossen. Da ich ja mit dem Gedanken spiele, mir zu Weihnachten einen iMac zuzulegen, habe ich gleich mal die Gelegenheit genutzt um mitzufahren und mir das Gerät aus der Nähe anzusehen.

Weiterlesen…

iMac?

Heute morgen flatterte ein Fax ins Haus, ein Fax von der Firma mit dem Apfel-Logo. Viele werden sich jetzt denken: Ein Fax? Was ist das? Aber darauf gehe ich jetzt nicht ein. Stattdessen aber auf den Inhalt: Ob ich denn mein geleastes iBook behalten wolle, für schlappe 250 €, oder ob mir danach ist, es nach Ende der Leasinglaufzeit zurückzugeben.

Weiterlesen…

Fon ist mein

Jetzt ist nicht nur Christian Fonero, sondern ich auch. Bald jedenfalls. Dank Nico. Und zwar ging das so:

  • 12:06 Uhr: Nico bloggt, dass er mehrere La Foneras im Büro hat.
  • 12:10 Uhr: Eine Rundmail geht raus, die ich erst vier Minuten später sehe. Ich also schnell zu Nico und mir gerade rechtzeitig ein Paket gekrallt.
  • 12:20 Uhr: Nico bloggt wieder. Eins ist noch übrig.

Seltsam, dieser Fon-Hype…

Ich darf vorstellen: Nikita!

Seit einigen Tagen ist meine Apple-Familie um ein Mitglied gewachsen: Nikita!

Mein iPod nano

90 mm groß, 40 g schwer… Ist sie nicht süß?

Ja, ich weiß, dass es krank ist, seinem iPod Namen zu geben. Aber was soll’s? Erstens hat mich iTunes nach ’nem Namen gefragt, und zweitens macht’s Kitta ebenso! Und zwar nicht einmal, nicht zwei Mal, sondern gleich drei Mal! Und darum heißt mein Poddings eben Nikita.

So. Nennt mich Podjunge! :-D

Neue Pferde braucht das Land

Krasse Sache: Apple stellt den Mac Pro vor, mit bis zu 2× 3 GHz Dual Core Xeon, 16 GB RAM, 2 TB Festplattenkapazität, 4 Grafikkarten, 2 Superdrives…

Aaaaahhhh, Overkill – haben will! Hmm… Ich könnt’s ja dem Gerrit nachtun und eine Spendengala einrichten – Weihnachten 2018 rum dürfte ich das Teil dann wohl haben…

Was es sonst noch Neues gibt, erfährt man beim Apfel

Aus gegebenem Anlass

Warum ich TROTZDEM einen Mac benutze

Interessant für all die Windows-Nutzer da draußen. ;-) Via jot.be.

Apple Status-Update, Teil 2

Nanu!? Das iBook ist ja schon unterwegs:

Jetzt geht’s aber ab! Mal sehen, wie schnell TNT ist…

Aktueller Standort

  1. 30.11., 16:53 Uhr: Suzhou, China (Consignment Received At Transit Point)
  2. 30.11., 17:27 Uhr: Suzhou, China (Shipped From Originating Depot)
  3. 02.12., 16:28 Uhr: Arnhem, Niederlande (Consignment Passed Through Transit Point)
  4. 02.12., 16:30 Uhr: Arnhem, Niederlande (Consignment Received At Transit Point)
  5. 03.12., 6:17 Uhr: Neuss, Deutschland (Import Received)
  6. 05.12., 6:36 Uhr: Neuss, Deutschland (Out For Delivery)
  7. 05.12., 9:22 Uhr: Selfkant, Deutschland (Delivered)

Alle Zeiten sind in der jeweiligen Ortszeit angegeben. Letzte Aktualisierung: 05. Dezember 2005.

Apple Status-Update

Was sehen meine alten Guckerchen denn da? Bei Apple regt sich anscheinend was:

Für die, die es noch nicht wissen – ich hab’s erneut versucht. Am 7. November. Und am 6. Dezember ist nun endlich estimated shipped by. Wird ja auch mal Zeit…

Saurer Apfel

Schade, Apple, das war wohl nix! Nach vier Wochen Wartezeit habe ich heute meine iBook-Bestellung gecancelt.

Ziemlich blöd irgendwie. -100 Punkte für die Firma aus Kalifornien. :-(

Warten…

Toll. Apple beginnt, Negativ-Punkte bei mir zu sammeln: Ich warte jetzt schon seit über zwei Wochen auf’s iBook. Der Händler meines Vertrauens kann aber nix dafür – die Jungs aus Kalifornien wollen einfach keine Build-to-Order-Pakete ausliefern. Und mein Geduldsfaden bekommt erste Risse…