#microsoft

Good bye, Edge

Die Gerüchte haben sich bewahrheitet: Microsoft gibt EdgeHTML zugunsten von Chromium auf. 😔 Damit befinden wir uns wohl wieder auf dem Weg zu einer Monokultur á la IE6, denn jetzt ist nur noch Firefox der einzige Nicht-Chromium-Browser – jedenfalls unter Windows und auf Android. Und wie sagt es das Smashing Magazine so schön:

So, please, for the love of Web: TEST IN FIREFOX.

Also: Testet auch immer alles im Firefox, Internetfreunde!

Mozilla hat natürlich eine ähnliche (und meiner Meinung nach absolute vertretbare) Meinung zum Thema.

Ich hab Edge immer gemocht, und hätte ich Windows genutzt, wäre er vermutlich mein Default-Browser geworden, so wie Safari das auf macOS und iOS geworden ist. Good bye, Edge!

Microsoft baut einen eigenen Chromium-Browser, um Edge zu ersetzen

Holy shit. Demnächst also nur noch Blink, WebKit und Gecko.

Ich weiß noch nicht, wie ich das finden soll.

Microsoft + GitHub

Microsoft übernimmt GitHub:

Und meine Güte, was flippt das Internet aus! Ich war in den letzten 20 Jahren sicher nicht der allergrößte Microsoft-Fan, aber was das »neue« Microsoft in den vergangenen paar Jahren für die Entwicklergemeinde getan hat, verdient meines Erachtens etwas mehr als Flamewars, Shitstorms und den kopflosen Umzug nach Gitlab oder Bitbucket (auch wenn ich beide Produkte mag und sie gern unterstützt sehe). Ich pflichte jedenfalls Chris Heilmann bei:

Und darum auch erstmal abwarten.