#Auto

Das verflixte zwölfte Jahr

Für alles, was nach diesem Job kommt: Es wird ganz sicher nicht mehr in Köln sein.

11 Jahre nie Probleme mit der Fahrerei dort hin oder zurück gehabt.

Etwas über zwei Monate im neuen Job und ich möchte mich nach jeder Fahrerei umbringen.

London, mal wieder… (Update)

Ich war dieses Wochende wieder mal in London. Diesmal allerdings mit dem berüchtigten MG-3333, um René samt Klamotterie heim in den Selfkant zu holen. Die Fahrt sowohl hin wie zurück war… interessant. Der Eurotunnel ist schnell (sehr schnell!) und günstig. Uuuuund Linksverkehr! Linksverkehr ist eine spannende Sache, wenn man in London aus Versehen rechts fahren will – oder wenn einem jemand entgegen kommt, und zwar in Belgien auf der rechten Spur! So viel Verwirrung in zwei Tagen ist zuviel für mich, weswegen ich mich auch gleich auf’s Ohr hauen werde (okay, die Gesamtfahrt von knapp 1030 km tut ihr Übriges…).

Weiterlesen …

40.000 Kilometer

Nachdem ich selbst vor nicht einmal vier Wochen die von mir erfahrene 15.000-Kilometer-Grenze geknackt habe, war heute das Auto dran: Seit heute morgen 10:02 Uhr hat es 40.000 km auf dem Buckel; ich war grad bei Kilometer 62,3 auf der A61 Richtung Köln unterwegs.

40,000 km

Jetzt mal Termin für Inspektion klarmachen…

15.000 Kilometer

Heute gegen 18:50 Uhr war es soweit: Der Kilometerzähler vom MG-3333 sprang auf 36.832. Klingt unspektakulär. Wäre es eigentlich auch, wenn da nicht gleichzeitig die 15.000-Kilometer-Marke erreicht worden wäre. 15.000 Kilometer, die ich mit der Kiste in etwas mehr als vier Monaten erfahren habe. Schon krass, irgendwie…

Welt-Jabber-Tag

Heute ist Welt-Jabber-Tag. Mein gaaaaanz armes Leiden von letztens ist zwar fast weg, aber nichtsdestotrotz kann ich heute nur ein paar Sätze sagen – danach ist Schluss. Folglich: Wer was von mir will, benutzt Jabber: marc@mabber.de

Achso, und erwähnte ich schon, dass ich notorische Linksfahrer hasse, die mit ihrem Ford Fiesta 140 auf der linken Autobahnspur fahren, während ich aus 5 km Entfernung mit 200 km/h angeflogen komme, abbremsen muss, nur um dann drei, vier Kilometer hinter dieser jungen Dame herzujuckeln? Ach, ich hör schon wieder diese Stimme… »Heul doch!«

Auto

Tja, es ist wohl soweit:

Der MG-3000 hat nach fast 2 1/2 Jahren treuer Dienste den Geist aufgegeben. Die täglichen Fahrten nach Köln haben ihm wohl den Rest gegeben: Motor ist hinüber, nach 149.000 Kilometern und 15 Jahren. 😔

Ford Focus

Jetzt steht bald (diese Woche noch?) ein neues Fahrzeug vor der Tür. Wenn mein Onkel nicht irgendwas beim Straßenverkehrsamt gedeichselt hat, wird’s aber leider kein MG-4000 werden – das Kennzeichen ist schon weg. Wer auch immer es hat: Sau!

Stattdessen sieht’s nun so aus:

  • 1999 – 2001: Opel Corsa A, MG-99 (leider gab’s damals noch keine 1000er Kennzeichen, aber gemeinhin ist’s einfach der MG-1000)
  • 2003 – 2004: Ford Fiesta, MG-2000
  • 2004 – 2006: Ford Orion, MG-3000
  • ab 2006: Ford Focus, MG-3500 MG-3333

Was ein Verschleiß… Mal sehen, wie lange die Kiste hält. Aber da’s ja ein Relativneuwagen ist (6 Monate), bin ich guter Dinge. 🙂