#Privates

Frohe Weihnachten!

Langes s

Gerade habe ich einigen Leuten Weihnachtskarten gebracht. Wie inzwischen üblich, habe ich ein kleines typografisches Gimmick eingebaut. Diesmal war es das so genannte »lange s«, das ich einmal rechts abgebildet habe (mehr dazu findet man natürlich in der Wikipedia) – bevor mich jemand auf einen vermeintlichen Fehler anspricht…

Allen anderen, die dieses Jahr von der Weihnachtskarte verschont blieben, wünsche ich einige besinnliche Weihnachtstage mit ihren Freunden und Familien! Und natürlich, falls man sich nicht mehr sieht, einen guten Rutsch ins neue Jahr! Das übliche Blabla halt… 😉

Wichteln

Auf Anweisung des Technorats wurde bei meinem Brötchengeber heute mehr oder minder fleißig gewichtelt:

Franz Ferdinand

Da hat doch mal jemand gut aufgepasst! Da ich ja im Moment meine Indie-Phase durchmache, kommt mir diese CD – die, wie ich überraschend festgestellt habe, nicht mal auf meinem Amazon-Wunschzettel ist – sehr gelegen. Wem auch immer ich das Album zu verdanken habe: Dankeschön! 🙂

Achso, und wenn mich demnächst einer da drüben in Sürth fragt, wo ich denn wohne, sag ich einfach, das sei anderthalb Franz-Ferdinand-Alben entfernt…

Noch nichts vor heute Abend?

Es ist Samstag, und ausnahmsweise gibt es wieder haufenweise Dinge, die man tun kann!

  • Wir haben jetzt erstmal Kegeln. Und heute steht das grauenvolle, Schrecken erregende, vorweihnachtliche, alljährliche Horrorwichteln an! (Da fällt mir ein: Ich hab noch gar nichts!)
  • MdT r0ckR, der mir im Büro gegenüber sitzt, fetzt heute mit seiner Band Bettie Ford im Kölner »Underground«. Wenn kein Kegeln wäre, dann wäre ich wohl heute dort, um mir die Leute mal anzuhören. 😕 Naja, ein anderes Mal halt…
  • Unsere Mädels machen heute ihren Mädelsabend in der Mausefalle. Also alle, die Katha, Mareen, Ylaine, Eva oder Jennifer schon immer mal anbaggern wollten, aber sich immer durch uns gestört fühlten, wissen jetzt Bescheid. Aber fühlt Euch beobachtet!
  • Im Affentempel sind auch noch ein paar von uns. Aber das nur am Rande.
  • Beim Herrn Dreissen ist der Herr Dreissen heute nicht da! Stattdessen schmeißen – nein, nicht Miep und Sabine! – Schnäuz und Uwe den Laden! Ja, genau, die! Und eben auf der Arbeit hieß es, heute gäbe es mal Glücksspiel, Stripperinnen und noch vieles mehr. Ist ja schon ’ne Versuchung, nach’m Kegeln dorthin zu fahren…

Murphys Gesetz?

Heute morgen hatte ich mir gedacht: Fährst Du doch einfach mal eine halbe Stunde später los – dadurch sparst Du Dir vielleicht ein paar Staus und kommst trotzdem nur ein paar Minuten später.

Pustekuchen!

Denn lustigerweise hatte ich ausgerechnet heute einen ominösen Stau von immerhin 12 Kilometern Länge auf der A 61. Und zwar ohne Grund. Kein Unfall, nichts. Einfach nur so, mal eben. Und so stand ich dann da… Na immerhin hat der liebe Gott die Gleitzeit erfunden!

Beerdigung und krank

Heute ist mal wieder einer dieser Tage, die man besser aus dem Kalender streicht: Beerdigung, und dann auch noch krank…

Weiterlesen …

Auto

Tja, es ist wohl soweit:

Der MG-3000 hat nach fast 2 1/2 Jahren treuer Dienste den Geist aufgegeben. Die täglichen Fahrten nach Köln haben ihm wohl den Rest gegeben: Motor ist hinüber, nach 149.000 Kilometern und 15 Jahren. 😔

Ford Focus

Jetzt steht bald (diese Woche noch?) ein neues Fahrzeug vor der Tür. Wenn mein Onkel nicht irgendwas beim Straßenverkehrsamt gedeichselt hat, wird’s aber leider kein MG-4000 werden – das Kennzeichen ist schon weg. Wer auch immer es hat: Sau!

Stattdessen sieht’s nun so aus:

  • 1999 – 2001: Opel Corsa A, MG-99 (leider gab’s damals noch keine 1000er Kennzeichen, aber gemeinhin ist’s einfach der MG-1000)
  • 2003 – 2004: Ford Fiesta, MG-2000
  • 2004 – 2006: Ford Orion, MG-3000
  • ab 2006: Ford Focus, MG-3500 MG-3333

Was ein Verschleiß… Mal sehen, wie lange die Kiste hält. Aber da’s ja ein Relativneuwagen ist (6 Monate), bin ich guter Dinge. 🙂

Ich bin ein Gewinnertyp!

Letzte Woche hab ich – wie Nico auch – dank ein paar hingekritzelter Beiträge bei Qype einige Kinokarten gewonnen. Für die nächsten drei Jahre! Und inklusive Logenplatz-Option.

Gar nicht mal so schlecht, die Aktion – so spornt man User an, Content zu generieren. Web 2.0 jetzt also mit Glasperlen. Will jemand Qype-Sticker?

Tja, und nun bleibt nur noch zu überlegen, was, wann und vor allem wo Katharina und ich hingehen. Geht nämlich nur in Kinoketten wie UCI, Cinemax und so ’n Firlefanz. Köln? Düsseldorf? Hamburg? Kiel?

Halloween

Es ist wieder Halloween. Dieses seltsame amerikanisch-irische Fest, das man immer öfter auch in Deutschland und vor allem in Tüddern praktiziert, indem die Eltern mit ihren Kindern alle Häuser abklappern, um für die Kleinen was Süßes zu ergattern. Dabei ist in knapp anderthalb Wochen, ja was? Richtig: St. Martin. Versteh einer die Eltern, die ihren Kindern so viele Süßigkeiten geben… Liebe Eltern, der weise René sagt immer: Es gibt kein Halloween – es gibt nur St. Martin! Richtig so. Danke. Setzen.

Oh… Es schellt wieder an der Tür…

René in London

Bekanntlich ist René jetzt für ein Jahr als Student an der London Metropolitan University. Und er bloggt jetzt auch.

Oh, das Design der Seite stammt übrigens von mir.

Fünfundzwanzig

So vergeht die Zeit: Gestern noch knackige 24 gewesen, heute ein Vierteljahrundert alt…